Ich begrüße alle Besucher der Homepage von Klaus Wildbolz,

welcher leider am 4.1.2017 ganz überraschend verstorben ist. 

Ich werde weiterhin diese Homepage als Erinnerung an ihn in Liebe   aufrecht erhalten.

Ebenso aktuelle Sendehinweise weiterhin bekannt geben.

Und auch noch eine Wegbeschreibung zu seinem Grab aufzeigen.

 




 

Eine sehr lange Zeit waren Klaus und ich sehr tief miteinander verbunden und haben unseren Lebensweg miteinander geteilt. Der Weg des Verlustes von ihm war und ist das schlimmste was ich je erleben & verkraften musste. Kurz nach ihm habe ich auch noch auf tragische Weise meinen geliebten Bruder Detlef leider viel zu früh verloren, sowie meine geliebte Tante welche seid dem Tod ihres Mannes sehr zurück gezogen gelebt hatte . 

Worte der Trauer die in dieser Zeit entstanden sind habe ich hier auf der Homepage hinterlassen und lasse sie vorerst noch stehen.

Vielleicht werden es auch Menschen lesen, die ebenfalls einen geliebten Menschen verloren haben.

 

Ich habe in den letzten 4 1/2 Jahren einschneidende Erlebnisse mit dem Thema Verlust und Tod erleben müssen, welche mich sehr geprägt haben. 

Und ich habe es mir u.a. zur Aufgabe gemacht meine eigenen Erfahrungen an Menschen, die ähnliches wie ich erlebt haben, weiter zu geben soweit es mir möglich ist. 

Ebenso schreibe ich an einem Buch um all meine Gedanken dazu mit Menschen  teilen zu können. 

Auch was das Thema "Liebe mit großen Altersunterschied" betrifft.

Um unsere - meine - Geschichte zu erzählen -  daraus Kraft zu schöpfen - mein Erlebtes zu verarbeiten und damit anderen Menschen helfen zu können.

Mir ist mittlerweile aus vielen Gesprächen bewusst wie sehr das Thema schmerzhafter Verlust - Tod - körperlicher & seelischer Abschied uns allen widerfährt und uns alle im Leben mal beschäftigt - sowie viele Fragen aufwirft.. 

Ich glaube sehr stark daran das es zwischen Himmel & Erde "mehr gibt" als unser Verstand sich manchmal vorstellen kann..

Denn ich habe viel erleben dürfen, was mich nicht mehr daran zweifeln lassen kann.

Diese Erkenntnis hat mir geholfen weiter zu machen und einen Weg zu finden mit allem irgendwie umgehen zu können.

Sehr gerne kann man auch meine

persönliche Homepage

oder mich auf  Facebook  sowie Instagram besuchen.

 

Beide Seiten stehen einer Aktualisierung und weiteren Gestaltung bevor. 

Ich danke an dieser Stelle auch für alle herzlichen Zuschriften und versuche, soweit es mir möglich ist, diese so zeitnah wie möglich zu beantworten.

 

 

  Alles liebe   , bitte bleiben Sie gesund   - Gott schütze Sie,   

                               Nadine von Vöhren